Altpapiersammeln bewirkt Gutes

ÖDP übergibt 2400 Euro an die Haiti-Hilfe Schramberg

Die Kreisschatzmeisterin Edeltraud Maier und Vorsitzender Bernd Richter von ÖDP Rottweil übergaben kürzlich 2.400.- € an den Schatzmeister Albert Bäumer für die „Haiti-Hilfe Schramberg“. Das ist der Anteil der Einnahmen der letzten Altpapiersammlungen von Sulgen, Schönbronn und Heiligenbronn, die die ÖDP alle vier Monate in diesen Stadtteilen Schrambergs durchführt.

Da die ÖDP gemäß ihrer Satzung keine Firmen- und Betriebsspenden nimmt, für ihre Wahlkämpfe aber trotzdem Geld benötigt, sammelt sie alle vier Monate im März, Juli und November Altpapier und Kartonagen aus privaten Haushalten. Wer seine Bequemlichkeit überwindet und nicht alles einfach in die blaue Tonne wirft, kann Gutes tun, ohne eigenes Geld in die Hand zu nehmen. Die ÖDP will nämlich nicht nur in die eigene Kasse wirtschaften, sondern durch die Hilfe aller Beteiligten dazu beitragen, dass in Haiti, dem ärmsten Land des amerikanischen Kontinents, das dort herrschende Elend gelindert wird. Das schreckliche Erdbeben mit rund 200.000 Toten im Januar 2010 hat die Not noch einmal vergrößert.

„Wir freuen uns daher, dass immer mehr Menschen bei der Altpapiersammlung mitmachen und nicht alles wahllos in der blauen Tonne versenken. Sie tragen mit uns zu mehr Gerechtigkeit in unserer Welt bei.“, so Bernd Richter. „Weitere Helferinnen und Helfer sind am 12. März 2016, dem nächsten Sammeltag, ab 8 Uhr herzlich willkommen, egal, ob ein, zwei oder drei Stunden. Der Einsatz wird damit für alle lockerer und kürzer.“ Falls möglich bitte bei Bernd Richter unter Telefon 07422/55288 vorher melden oder per E-Mail bernd.richter@oedp-bw.de.


Die ÖDP ÖDP Stuttgart verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen